Referent: Dorrit Saietz

Vortrag: Das Adoptionsgeschäft – Den Eltern entrissen, als Waisen verkauft

Dorrit Saietz ist eine bekannte dänische Reporterin,  die mittlerweile für zahlreiche dänische Zeitungen
schreibt, unter anderem auch für “Politiken”, eine der wichtigsten Tageszeitungen Dänemarks.

Sie begann ihre Karriere vor über 40 Jahren als freiberufliche Journalistin, wo sie hauptsächlich in
Südamerika unterwegs war und eine Vielzahl an Publikationen für dänische und skandinavische
Zeitschriften verfasste. Ihr Repertoire reicht von politischen, über soziale bis hin zu ökonomischen
Themen, wobei sie in den letzten Jahren schwerpunktmäßig über den Klimawandel, wie auch das Nord-Süd- Gefälle berichtete.

Als sie durch eine Whistleblowerin auf den dramatischen Verlauf der Auslandsadoption eines
äthiopischen Kindes aufmerksam gemacht wurde, entschloss sie sich erst eine Artikelreihe zum
Thema zu veröffentlichen und schließlich das Buch “Das Adoptionsgeschäft – Den Eltern entrissen,
als Waisen verkauft” zu schreiben.

Ihre Investigativen Artikel lösten seiner Zeit in Dänemark eine
große politische Debatte um Auslandsadoptionen aus, wobei letztlich alle Adoptionen aus
Äthiopien gestoppt wurden.

Bücher: Das Adoptionsgeschäft – Den Eltern entrissen, als Waisen verkauft
Ab Januar im Jim Humble Verlag erhältlich

Wir akzeptieren Bitcoin als Zahlungsmittel Ausblenden